Magnusson Meat & Biscuit

Die schwedische Firma Magnusson hat mit der Sorte „Meat & Biscuit“ ein hochwertiges Trockenfutter für erwachsene Hunde mit normalen bis hohem Energiebedarf im Angebot.

Magnusson Meat & Biscuit Hundefutter im Test

Das Trockenfutter „Meat & Biscuit“ ist eine Futtermischung, bei der der Hersteller Magnusson laut eigenen Angaben sehr auf Frische und Qualität der Rohprodukte achtet. Das Hundefutter besteht zu 24 % aus Protein, 12 % Fett, 6,5 % Rohasche und 3 % Rohfaser.

Bei der Herstellung des Futters wird laut Magnussson auf Fleischmehle verzichtet und stattdessen nur frisches Rind- und Schweinefleisch verwendet. Das Fleisch entspricht dabei den Vorgaben des schwedischen Lebensmittelrechts. Das bedeutet, dass bei der Aufzucht der Tiere keine Antibiotika und Hormone zugelassen sind. Zudem dürfen keine Kadaver für die Produktion verwendet werden. Magnusson verspricht weiterhin, dass das bei der Herstellung verwendete Frischfleisch nicht aus der Massentierhaltung stammt.

Doch das Trockenfutter kann natürlich nicht nur aus Fleisch bestehen, weil sonst wichtige Kohlenhydrate fehlen würden. Bei der Sorte Meat & Biscuit stellen Vollkorn-Weizenmehl, Gerstenmehl und Kartoffelpülpe die Hauptkohlenhydratlieferanten dar. Geschmacklich abgerundet wird das Futter durch frische Eier, Karotten und kaltgepresstes Rapsöl.

Bei unserem Test konnte das Magnusson Meat & Biscuit Hundefutter schon beim Öffnen der Verpackung punkten. Denn das Trockenfutter riecht frisch und nicht künstlich oder unangenehm, was bei Billigfutter aus dem Supermarkt gerne mal der Fall ist. Auch unseren Hunden gefiel der Geruch und so war natürlich direkt ihr Interesse geweckt. Bei den Testfütterungen wurde direkt klar, dass das Trockenfutter von Magnusson auch geschmacklich was für unsere Vierbeiner ist. Auch nach mehrmaligem Füttern wurde das Futter immer noch liebend gerne angenommen.

Neben der Akzeptanz spielt auch die Verwertbarkeit bei der Beurteilung der Qualität eines Hundefutters eine zentrale Rolle. Und auch in diesem Punkt konnte das Magnusson Meat & Biscuit in unserem Test überzeugen. Nach dem Fressen des Futters konnten wir bei unseren Hunden weder Maulgeruch, noch Blähungen oder andere Verdauungsprobleme feststellen. Beim Gassi-Gehen war der Kotabsatz im normalen Bereich. Das bedeutet die Häufchen waren nicht so groß, wie die, die jeder Hundehalter kennt, der schon einmal ein schlecht verwertbares Futter verfüttert hat. Und auch die Konsistenz des Kots befand sich in einem gesunden Bereich, das heißt sie war weder zu fest noch zu weich.

Fazit

Magnusson hat mit der Sorte Meat & Biscuit ein Trockenfutter mit einer hundgerechten Zusammensetzung im Angebot. Das Futter ist für erwachsene, normal aktive Hunde gedacht und überzeugt mit frischen, natürlichen Inhaltsstoffen und einer hohen Qualität. Damit ist es besonders für Hunde geeignet, die bisher mit Verdauungsproblemen und Unverträglichkeiten zu kämpfen hatten. Aufgrund der hohen Akzeptanz können wir das Magnusson Meat & Biscuit uneingeschränkt empfehlen.

Magnusson Meat & Biscuit

Magnusson Meat & Biscuit
9

Qualität

10/10

    Verträglichkeit

    9/10

      Akzeptanz

      10/10

        Preis-Leistungs-Verhältnis

        8/10

          Vorteile

          • - Fleischkomponente zu 100 % aus Frischfleisch
          • - Fleisch stammt nicht aus Massentierhaltung
          • - hochwertige Kohlenhydratlieferanten
          • - keine künstlichen Aromen
          • - hohe Akzeptanz

          Nachteile

          • - nicht gerade billig
          • - enthält Weizenmehl (wenn auch Vollkorn)